user-photo
News

Finesse und Eleganz im neuen Gosset Champagner Grand Blanc de Noirs 

Gossets Kellermeister Odilon de Varine nennt ihn eine Hommage an Finesse und Eleganz der Rebsorte Pinot Noir, eine der drei klassischen Rebsorten für Champagner. Das Champagnerhaus Gosset präsentiert mit dieser Cuvée eine Referenz an die Burgunderrebe. Nach immerhin 9 Jahren in Ruhe und Abgeschiedenheit der dunklen Kreidekeller, zeigt sich dieser Grand Blanc de Noirs von der eleganten Seite. Leichtigkeit, Eleganz und Fülle spiegeln hier im Champagner wieder, was Pinot Noir zu einer der Leitrebsorten der Champagne macht.

Wenige Flaschen mit viel Potential

Vorerst wird es nur eine kleine Anzahl Flaschen von dieser exklusiven Cuvée geben. Denn mit dem Grand Blanc de Noirs begibt sich Champagner Gosset auf ganz neues Terrain. Und doch fand eine Rückkehr zu den Wurzeln des Hauses statt. Denn in den frühen Jahren der Produktion wurden schon solcher Champagner produziert. Das reinsortige Experiment ergab also nicht zufällig ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis.

Die Stillweine für den Champagner wurden aus den besten Pinot Noir-Lagen der Champagne zusammengestellt. Klangvolle Namen von Lagen wie Ambonnay, Aÿ, Verzy, Chigny-les-Roses und Tauxières stehen Pate für bestes Lesegut und ausgezeichnetes Terroir.

Ein perfekter Speisebegleiter

Die optimale Balance zwischen Intensität der Aromen und der faszinierenden Pinot Noir-Finesse, kombiniert mit einer feiner Perlage, hat es sensorisch in sich.

Es gelang dem Kellermeister, die fruchtige Struktur herauszukehren und ihr dennoch eine überraschende Frische und Leichtigkeit zu verleihen. »Gosset Champagner Grand Blanc de Noirs« duftet fein nach confierten Zitrusfrüchten und Brioche.

Mit unter fünf Gramm Dosage zunächst schlank am Gaumen, finden sich Honigaromen, viele helle Früchte, Bienenwachs und Baisergebäck. Im Nachhall bleibt der Grand Blanc de Noirs lebhaft und präsent, leicht salzig-jodige Anklänge sorgen für einen frischen Akzent.

Passend also als Begleiter zu frischem Seafood, auch asiatisch angehaucht, zu gegrilltem Hühnchen oder zu nicht allzu süßem Dessert.

Ein klarer Favorit der Shmckr.com-Redaktion für den Jahreswechsel!

Champagner GossetInfos, Fakten & Begleiter

Alkoholgehalt: 12,5 Vol.-%

UVP: ca. 75 Euro – Der Champagner ist streng limitiert

Meinung: Grandioser Aperitif in der Nähe des Seafood Buffets

Situation: Jahreswechsel schon vor 00:00 Uhr

Zigarre: Lieber keine Zigarre, wenn keine »Davidoff Dom Perignon« zur Hand ist

www.champagne-gosset.com

 


 

Ein Lesegenuss: Wolfgang Schivelbuschs Klassiker


Send this to a friend