Auf Chardonnay aus Kalifornien ist Verlass

101

Was nicht fehlen darf auf der Checkliste für einen perfekten Sommertag: Sonne, am besten ohne Wolken und lange. Freunde, am besten gute und pünktliche. Essen, am besten reichlich und grillbar. Und ein schönes Glas Weißwein. Und – da der Sommer hierzulande nicht immer ganz verlässlich ist – der Wein sollte zumindest garantiert Sommergefühle mitbringen. Wir wollen mal eine Lanze brechen für Chardonnay aus Kalifornien.

Die Weine aus dem Golden State Kalifornien entstehen unter optimalen Bedingungen, denn die Kombination aus Sonne, ganzjährig mediterranem Klima und der kühlen, pazifischen Brise sowie erprobtem Terroir bieten den Trauben ideale Voraussetzungen. Chardonnay ist die meistangebaute Rebsorte Kaliforniens, sie ist eben bei den Winzern und Weinfreunden beliebt. Man widmet sich mit Leidenschaft der »Queen of Whites«, kalifornische Weingüter sind Experten in An- und Ausbau.

Wir haben drei Stellvertreter aus vielen Hunderten ausgesucht.

2016 Black Stalion Chardonnay Napa Valley

2016 Black Stalion Chardonnay Napa Valley

Eine Cuvée aus Grundweinen, die zu 85% in französischer und zu 15% in amerikanischer Eiche gelagert wurden. Die Trauben kommen von den besten Weinbergslagen im Napa Valley und sorgen für besonders ausdrucksstarke Weine, vor allem in ausgewogenen Jahren wie 2016. Die Black Stallion Estate Winery liegt am historischen Silverado Trail im Napa Valley und gehört seit 2010 der Familie Indelicato, die heute in der vierten Generation in Kalifornien Weine herstellt. Das Weingut wurde 1924 gegründet und ist bis heute familiengeführt. Ein Chardonnay mit Duft nach Birne, Orangenblüte, Jasmin und zarter Eiche, am Gaumen mit frischer Säure und Citrusnoten, aber auch braune Butter und ein langer, weicher Nachhall.

Erhältlich für 22,90 Euro bei www.vinehouse.de

 

2016 Woodbridge by Robert Mondavi Chardonnay California

2016 Woodbridge by Robert Mondavi Chardonnay California

Der kalifornische Weinmogul Robert Mondavi gründete die Woodbridge Winery schon im Jahre 1979 in der Nähe seines Heimatortes Lodi. Der Jahrgang 2016 war geprägt von ausreichend Niederschlag, einer frühen Blüte, sonnigen Frühlingstagen und einer grundsätzlich sehr ausgewogenen Reifeperiode. Ein warmer August bereitete die Trauben auf eine vollreife Ernte vor. Dieser Chardonnay enthält deklariert auch 14% Colombard und 9% andere Trauben wie Muscat, Verdelho und Viognier. Glänzendes Strohgelb im Glas und ein charmantes, duftiges Bouquet von weißem Pfirsich und blumigen Noten. Am Gaumen zeigt sich ein eleganter und vollmundiger Weißwein mit Aromen von saftig gereiften Äpfeln, Gewürzen und feinen Röstnoten. Das Finale begleitet eine perfekte Balance von lebhafter Frucht und cremiger Geschmeidigkeit.

Erhältlich für 6,90 Euro bei www.bonbou.com

 

2016 Ravenswood Chardonnay Vintners Blend

2016 Ravenswood Chardonnay Vintners Blend

Die ersten vier Tonnen Trauben hätte Joel Peterson auf seinem neuen Weingut im Napa Valley  1976 fast an einen aufziehender Sturm verloren, der ihn wohl seine gesamte Ernte gekostet hätte. Die Raben auf den nahen Bäumen krähten und warteten auf ein reichhaltiges Mahl, heute zieren sie die Etiketten dieses kalifornischen Kultweingutes. Schon 1982 entschied man sich nicht nur mit Trauben aus einem Weinberg zu arbeiten, sondern Lesegut aus verschiedenen Lagen in Sonoma County vermengen, der Vintners Blend. Der 2016er Chardonnay zeigt sich in glänzendem Strohgelb mit hellgoldenen Reflexen und einem

Duft nach frischen Äpfeln, Pfirsich und süßen Eichenholznoten. Am Gaumen erfrischend und saftig, fruchtig mit vielschichtigen Aromen von Pfirsich, Zitrusfrüchten und den Röstnoten der Eichenholzfässer. Im Finale präsentiert sich der  perfekter Botschafter seiner kalifornischen Heimat lang und weich.

Erhältlich für 9,50 Euro bei www.vineshop24.de

www.discovercaliforniawines.com

 

Kommentare sind geschlossen, abertrackbacks und Pingbacks sind offen.