Davidoff stellt neuen Masterhumidor »Elements« vor

Hanne Enemark vergoldet den Fingerabdruck einer Zigarre.

208

Das Auffälligste am neuen Masterhumidor, mit dem die Zigarrenmarke Davidoff zu seinem 50sten Jubiläum den nächsten Coup landet, ist die goldene Intarsienarbeit. Der runde »Fingerabdruck« der Zigarre nennt die Künstlerin das »Autogramm« der allerersten Zigarre, die sie Davidoff Flagship Store in Genf in die Hand nahm. Fasziniert davon, wie die Zigarren fachmännisch von Hand gerollt werden, erschien es ihr nur natürlich, diesen Moment des Zigarrengenusses in ihre Kunst einfließen zu lassen.

Davidoff Masterpiece HumidorBei den Fingerabdrücken handelt es sich um eine Golddekoration mit 24 Karat auf Glas sowie in das Walnussholz des Humidors eingearbeitete goldplattierte Messingteile. Die Art und Weise, auf die das Glas und Holz geschichtet sind, um die Architektur des Humidors zu erzeugen, symbolisiert die Schichten einer Zigarre. Natürliche Elemente, die sich miteinander verbinden. Die Dreiheit des auffälligen Designs von Hanne Enemark wurde von dem organischen Aspekt der Zigarrenherstellung bei Davidoff inspiriert.

Davidoff Double Corona 50 Years Edition

Die für die Double Corona 50 Years Edition selektionierten Tabake sind sehr rar und exklusiv.

Die Mischung sorgt für cremigen und intensiven Aromen. Das großzügige Ringmass der Zigarre verstärkt die wunderbaren Aromen von Holz und Kakao sowie die blumigen Noten. Es ergibt sich ein elegantes, anspruchsvolles und ausgewogenes Geschmackserlebnis.

Das Deckblatt besteht aus einem »Habanos«-Blatt aus Ecuador, das Umblatt ist Olor Seco aus der Dominikanischen Republik. Für die Einlage wurden Piloto Seco, San Vicente Ligero, Piloto Ligero, Hybrid Corojo/Olor Ligero und San Vicente Visus aus der Dominikanischen Republik verwendet. Im Format treffen sich ein 50er Ringmass und 19-Zentimeter-Länge.

Die Künstlerin

Hanne Enemark ist eine dänische Glaskünstlerin mit Wohnsitz in London. Sie hat einen Abschluss des Royal College of Art in London, an dem sie regelmäßig als Gastdozentin tätig ist. Ihre Arbeiten werden in Magazinen wie Elle Decoration, Wallpaper und der Financial Times gezeigt und international ausgestellt. Sie sind in privaten Sammlungen in Dänemark, dem Vereinigten Königreich, Spanien, Frankreich, Monaco und den USA zu finden. »Es ist beeindruckend, zu sehen, wie ihre kreative Arbeit unsere Handwerkskunst unterstreicht«, sagt Edward Simon, Head of Global Marketing & Innovation bei der Oettinger Davidoff AG.

Infos, Fakten & Begleiter

Inhalt: 50 Zigarren im auf 5 (!) Stück limitierten Humidor

Preis: Auf Anfrage

Meinung: Ein neues Highlight im Jubiläumsjahr von Davidoff Cigars

Situation: Als Wertanlage oder für den wirklich generösen Aficionado und seine Freunde, wenn es etwas zu feiern gibt

Begleiter: Champagner für alle!

 

www.davidoff.com

 

Kommentare sind geschlossen, abertrackbacks und Pingbacks sind offen.