DonQ Embassy

Vor nunmehr über 8 Jahren wurde neben dem ersten GERMAN RUM FESTIVAL auch das Rum Depot eröffnet. Wein- und Whiskyläden gab es ja schon viele, aber Rum – Rum hatte damals niemand auf dem Schirm. Allen Skeptikern zum Trotz wurde aus einer Vision Realität. Mit anfangs bescheidenen 200 Sorten Rum wurde das Fachgeschäft eröffnet.

Der Rumclub – eine Speakeasy Bar, die drei Jahre zuvor in Kreuzberg eröffnet hatte – zog mit um und fand im hinteren Teil des Ladengeschäfts Platz. Hier konnten die Betreiber nun aus dem Vollen schöpfen: Tastings halten, Bar-Abende gestalten und das begehrte, flüssige Gold den Gästen gleich mitgeben.

Step by Step vergrößerte sich das Angebot und wuchs zu einer Institution in Sachen Rum heran. Als dann 2015 der Vermieter anfragte, ob das zweite Geschäft im selbigen Haus nicht gebraucht würde, eröffnete sich die Möglichkeit, die man nicht verstreichen lassen konnte. Nachdem dann hunderte Flaschen von dem einen in den anderen Laden geschleppt waren, hatte sich das Rum Depot quasi über Nacht in seiner Größe verdoppelt. Eine ganz neue Situation war geschaffen und es wurde ein großer Tastingraum eingerichtet, mit angeschlossener Bar.

Aktuell bietet das Depot rund 1.200 Sorten Rum sowie weitere 800 Spirituosen.

Das Konzept war von Anfang an so ausgelegt, dass immer viele Flaschen geöffnet sind, damit die interessierte Kundschaft auch vor Ort probieren kann. Der Tastingraum wurde zur Don Q Rum Embassy erkoren, wo Verkostungen und Veranstaltungen durchgeführt werden.

DonQ Embassy: die Rum Botschaft

An diesem Ort also finden die Tastings und Themenabende statt. Auch wenn heute, 8 Jahre später, Rum viel bekannter geworden ist, ist die Aufbauarbeit in Sachen Rum noch lange nicht beendet. Das Thema ist nach wie vor riesig und es gibt noch vieles zu erzählen. So kam dann auch die enge Zusammenarbeit mit DonQ Rum aus Puerto Rico zustande, die eben eine solche Geschichte auf Lager hat:

 

DonQ Rum

DonQ ist ein familiengeführtes Unternehmen in der Karibik, mit mehr als 150 Jahren Tradition. Heute werden die Geschicke von Roberto Serrallés in 6. Generation geführt und natürlich hat es im Laufe der Jahre auch Veränderungen gegeben. Eines allerdings hat sich nicht geändert: der Anspruch an die Qualität. Roberto, der eigentlich nicht im Familienunternehemn arbeiten wollte, hat viel Zeit, Wissen und Ressourcen investiert, um die Destillerie zu einer der saubersten und umweltfreundlichsten in der Spirituosenindustrie zu machen.

Roberto Serrallés, DonQ Rum

Nachhaltigkeit verstehet er als Herausforderung, ökologisch verantwortliche Lösungen zu finden. Serrallés ist ein Pionier unter den Spirituosenherstellern! Der Prozess, mit dem zum Beispiel das Brauchwasser (für eine Flasche Rum benötigt man 8-9 Flaschen Wasser) gereinigt wird, brauchte ein Invest von Millionen von Dollar, viel Zeit sowie intellektuelles Geschick.

Das Flaggschiff aus dem Hause DonQ:

DonQ Grand Anejo

DonQ RumDieser Premium Rum wird in amerikanischen Weißeichenfässern, in denen zuvor Bourbon lagerte, gereift. Die Komposition besteht aus Rums, die zwischen 9 und 12 Jahren alt sind. Um ihn perfekt abzurunden, kommt ein kleiner Anteil eines Rums, der über 50 Jahre alt ist, hinzu. Man kann sich das am ehesten so vorstellen: Ein großer Künstler verleiht seinem Bild den letzten Schliff mit einer Farbe, die er selbst aus Pigmenten angerührt hat.

Diesen alten Rum kann man pur nicht mehr genießen, so intensiv ist er. Aber in kleiner Dosis bringt er den »Glanz« in der neuen Rum-Kreation zum Vorschein.

Das subtile Aroma beherbergt Noten von Vanille und dunklem Karamell, die durch den anhaltenden Kontakt des Rums mit dem Fass entstehen. Tiefe, komplexe Nase nach Melasse, Zigarrentabak, weißer Schokolade und dunklem Karamell. Herrlich weich und üppig mit ausgeprägten Noten von Vanille, Zimt und Honig. Serviert wird der Rum in einem edlen Glas-Dekanter. Wenn man diesen auf den Kopf stellt, läuft der Stofen mit dem flüssigen Gold vor und kann als Jigger verwendet werden. Ein Gimmick, welches übrigens rein zufällig entstanden ist.

 

Kommentare sind geschlossen, abertrackbacks und Pingbacks sind offen.