Efthimios Christakis – ein Qualitätsfanatiker

Von griechischem Olivenöl und Baumpatenschaften.

846

Efthimios und der Generationenhain

Efthimios Christakis, Olivenöl

Efthimios Christakis ist ein Freak. Qualitätsfreak, Ehrlichkeitsfanatiker und Olivenölvisionär. Alles im besten Sinne des Wortes. Er stellt in seiner Heimat Griechenland Olivenöl her, auf traditionelle Art und Weise und aus überschaubaren Ressourcen. Aus traditionellen Olivensorten und Olivenhainen, gepaart mit modernen Herstellungstechniken. Seine Familie und ein großer Teil der Verwandtschaft sind seit 5 Generationen im Geschäft. Efthimios hat den Sprung nach Deutschland gewagt und seine Hausaufgaben im Fach Marketing gemacht. Seinen Qualitätsanspruch hat er deshalb nie aufgegeben. Das würde sein Ruf zu Hause nicht zulassen, das würde er selber nicht wollen. Er vertreibt seine Olivenöle unter verschiedenen Marken, sein Name steht trotzdem immer auf dem Etikett. Die besten Öle kommen aus den sogenannten Generationenhainen. Doch dazu später.

»Band of Chefs«, »Das wilde Öl« und »The Sin Oil«

The Sin Oil

Efthimios Christakis hat zwei Leidenschaften, hochwertiges Olivenöl und Social Media. Wer ihm auf Instagram und Facebook folgt, dem wird schwindelig, mit welcher Geschwindigkeit er sich im Genusszirkus bewegt. Er spricht auf Kreuzfahrschiffen über seine Öle, begleitet Bar-B-Q Meisterschaften, stattet TV-Kochshows mit seinem »Band of Chefs« aus und nimmt an Syposien in Portugal, Spanien und Italien teil. Zwischendurch jettet er nach Hause, um nach dem Rechten zu sehen und Öl zu machen. Dann produziert er auch in Kleinstmengen das regelmäßig ausverkaufte »Das wilde Öl« aus Oliven von wildwachsenden Bäumen und das kaltgeräucherte »The Sin Oil«

Generationenhaine werden selten

Wenn Efthimios schlechte Laune hat, postet er Bilder von Olivenbaummonokulturen, gigantischen, verschmutzen Pressen und billigen Verschnitten. Seine Feinde sind die großen Produktionskonzerne ohne Herz, die die Discounterware abfüllen. Namen nennt er nie. Er will, dass man versteht, dass er und wenige seiner Kollegen anders arbeiten, handwerklich sauber arbeiten. Seine Herzstücke sind die Generationenhaine, die nach seinem eigenen Anspruch seit mindestens 3 Generationen in der Obhut seiner Familie stehen müssen. So weiß er bestimmt, dass Altlasten an Chemie, Monokultur und neuerdings Gentechnik negativen Einfluss auf die Öle aus den Oliven haben. Aber diese Haine sind begrenzt und liefern geringe Erträge. Und – auch wenn diese Öle teuer sind – die Nachfrage wächst. Langsam, aber bestimmt.

Die Baumpatenschaften

 

The Sin Oil, Baum-Patenschaft

 

Efthimios Christakis pflanzt neue Bäumchen, gezogen von alten Olivensorten in abgelegenen Gegenden, immer in der Nachbarschaft seiner Generationenhaine. Aus Sicherheitsgründen, denn der unbekannte Nachbar kann theoretisch auch spritzen, düngen und der Wind erzählt nicht nur Geschichten aus Ithaka. Für diese Bäume bietet Efthimios Patenschaften an. Für Menschen, die in Generationen denken, nicht in Discoutergeschwindigkeit. Das Projekt ist mehr als eine Up-Front-Finanzierung, es ist bisher einzigartig. Die Rendite gibt es in Öl. Nicht irgendein Olivenöl, Eftimios garantiert, dass jede Flasche – es gibt vorerst 1,5 Liter pro Bäumchen – ausschließlich vom Ertrag des eigenen Bäumchen produziert wird. Unglaublich? Sie kennen Efthimios nicht. Ach ja … jedes Bäumchen ist natürlich besuchbar. Per Geolocator und real, erst Flugzeug, dann Auto, dann die letzten Höhenmeter, allerdings zu Fuß.

Kontakt

Efthimios Christakis

Schenkenstr. 30

88213 Ravensburg

Tel.: +49 751 296 59 466

www.premium-olivenoel.de

 

Kommentare sind geschlossen, abertrackbacks und Pingbacks sind offen.