Intuition, Weisheit und Neugierde – SIERRA Milenario Tequila

Willkommen in Mexiko. Ein Land der historischen Hochkulturen, der Faszination subtropischer Landschaften und des köstlichen Destillats aus der Agavenpflanze. Diese Facetten des Landes vereint die außergewöhnliche Tequila-Auswahl der SIERRA Milenario Tequila Serie.

Im Hochland des Bundesstaates Jalisco liegen Agavenfelder für die Destilerías Sierra Unidas – die Stadt Guadalajara ist der Fertigungsort, in dem die Tequila Variationen gebrannt werden, welche die Marke SIERRA beständig zum Marktführer in Deutschland und populär in mehr als 90 Ländern macht.

Mit der Milenario Serie präsentiert SIERRA ihre Premium-Range, die zugleich die traditionellen mexikanischen Ursprünge würdigt und auch in den modernen urbanen Welten von heute als zeitgemäßes Genussmittel in die Gläser und in die Hände der Genießer kommt. Der Name »Milenario« verkörpert bereits die mythischen Wurzeln des Agavendestillats. »Jahrtausend« ist die Bedeutung des Namens und verweist auf die legendäre Herkunft des mexikanischen Nationalgetränks.

Sierra Tequila, Agaven-Ernte

So berichtet jene Legende vom Schöpfergott Quetzacoatl und seinem Kampf gegen die Göttin der Dunkelheit, die das Licht des Sonnengottes verschlungen hatte. In ihrer Rage und Heimtücke tötete die niederträchtige Göttin die Gemahlin des Schöpfergottes. Als die Tränen Quetzacoatls auf das Grab seiner Frau fielen, wuchsen aus dem Boden die Triebe einer wunderschönen Agave.

Das Glück der Agave

Nach seinem Sieg über die Göttin der Finsternis kehrte das Sonnenlicht zurück und strahlte über die Erde. Bald reifte die Agavenpflanze in voller Pracht und die Göttin der Agave, Mayahuel, durfte den Menschen eine einzigartige Flüssigkeit schenken, um sie glücklich zu machen.

Es muss wohl dort, im Westen der Sierra Madre, nicht weit vom Städtchen Tequila, gewesen sein, wo die Tränen des Gottes auf die Böden des mineralhaltigen Hochlands von Jalisco trafen und wo heute die Gonzalez Familie Sierra Milenario in alter, überlieferter Tradition fertigt. Die Pflanzen werden frei von künstlichem Dünger und industrieller Bewässerung kultiviert, bis die Jimadores sie nach rund 10 Jahren per Hand ernten. Sie sind teilweise schon in dritter Generation auf den Feldern tätig.

Sierra Tequila, Destillerie

Brennmeister Rudolfo Gonzalez Gonzalez betreut die Destillate in den Destilerías Sierra Unidas. Sein Augenmerk gilt nur dem besten Agavensaft aus dem Herzen der Agavenpflanzen. Nach der Fermantation wird in Kupferkesseln traditionell destilliert und sorgfältig abgefüllt. Die Ergebnisse sind bemerkenswert und ungewöhnlich. Die hochwertigen Tequilas wurden zu 100 Prozent aus der Blauen Weber Agave destilliert, was die Aufschrift »100% Agave« belegt. Abgefüllt sind sie mit einer Alkoholstärke von 41,5 Vol.-%.

Gewidmet sind diese Tequilas dann nicht nur den modernen Tequila-Liebhabern, sondern jede Flasche verkörpert zudem ein Tierkreiszeichen aus der alten Maya-Kultur.

Schlange, Affe und Hase

Eine Besonderheit bietet alleine schon der SIERRA Milenario Tequila Blanco mit einer ungewöhnlichen dreifachen Destillation. Gewidmet dem Symbol der kreativen Schlange, mundet der markante ungereifte Tequila mit flopralen Anklängen, knackigen Fruchtnuancen und einer Prise schwarzem Pfeffer.

Der SIERRA Milenario Tequila Reposado ist dem klugen und wegbegleitenden Jaguar gewidmet. Er wird zweifach destilliert und reift mindestens 9 Monate in Fässern aus amerikanischer Weißeiche. Das Ergebnis ist ein wohlbalanciertes und geschmeidiges Destillat mit einem elegant-würzigem Finish.

Sierra Millenario Reposado

Der verrückte Affe steht als Wahrzeichen für den SIERRA Milenario Tequila Añejo. Der goldfarbene Brand erfährt eine zweifache Destillation, bevor eine Fasslagerung von mindestens 18 Monaten für den besonders runden Geschmack sorgen. Ergebnis ist ein feines Zusammenspiel aus fruchtigen Nuancen und vollen Schokoladennoten, die den Nachhall begleiten.

Eine Rarität, mit noch einer Reifungsstufe zusätzlich, stellt der SIERRA Milenario Tequila Extra-Añejo dar. Hier übernimmt der weise Adler die Schirmherrschaft über eine zweifache Destillation und die anschliessende Fasslagerung in französischer Limousin-Eiche. Mindestens 4 Jahre dauert eine solche Veredelung (womit sie über der Vorschrift vom CRT liegt, der für diese Qualität mindestens 3 Jahre vorschreibt), bevor die bernsteinfarbene Spezialität mit komplexen Noten von saftiger Agave, reichhaltiger Vanille und subtilen Gewürzanklängen mundet. Ein ewiglanger und geschmeidiger Nachhall rundet das Genusserlebnis ab.

Sierra Millenario Extra Añejo

Tradition trifft Innovation

Dass handwerkliche Tradition und zeitgemäße Innovation sich nicht ausschließen, beweist der SIERRA Milenario Tequila Fumado. Hierfür entwickelte SIERRA ein besonderes Verfahren, bei dem die Agaven mit mexikanischen Hölzern dezent geräuchert werden. Das faszinierende Destillat präsentiert eine spannende Mischung aus knackigen Fruchtnoten, subtilen Raucharomen und einer Prise Chilischärfe. Für diese besondere Spezialität übernimmt das exzentrische Krokodil die Patenschaft.

Abgerundet wird das Milenario Portfolio mit einem Likör, der die Aromen von Agave und Kaffee miteinander vermählt. SIERRA Milenario Café bringt mehrere mexikanische Spezialitäten zusammen: Kaffeebohnen aus dem Chiapas Maya Dschungel und Vanille aus der berühmten Veracruz-Region werden vollmundig mit der knackigen Frische eines Blanco Tequilas kombiniert.

Sierra Millenario Liqueur

SIERRA Milenario Tequila ist eine Hommage an die Geschichte mexikanischer Hochkulturen, an die Geheimnisse des Dschungels aus der Welt der Maya und dem freiheitlichen Geist moderner Metropolen. Zeit für ein Gläschen!

www.milenariotequila.com

@sierramilenario

www.borco.com

 

Kommentare sind geschlossen, abertrackbacks und Pingbacks sind offen.