©Redbreast

Irish Whiskey: Ernie’s Top 5.

Nach seinem Artikel zur aktuellen Entwicklung der Whiskeylandschaft auf der grünen Insel nennt uns Ernst »Ernie« Scheiner 5 irische Whiskeys, die es zu probieren gilt. Von der soliden und bekannten Regalqualität bis zum unbekannten irischen Boutiquewhiskey. Bekanntes und Rares, empfohlen vom Whisk(e)yprofi! Die »TOP 5« von einem, der den Überblick im irischen Whiskeysegment behalten hat.

Redbreast, 12 Jahre

40 Vol.-%, gefärbt, kühlgefiltert

 

Redbreast, 12 Jahre, 40 Vol.-%, gefärbt, kühlgefiltert

 

Aromen: fruchtig, malzig, helle und dunkle Früchte, Rosinen, Sultaninen, Karamell

Geschmack: ölig, nussig, malzig, würzig, Honig, Ingwer, Zitrus, Marzipan, kräftig und vielschichtig

Nachklang: lange, sehr intensiv mit dunklen Beerenfrüchten sowie Anklängen an eine Crème Caramel mit Chilli-Effekt

Dieser Pot Still Whiskey repräsentiert traditionelle irische Destillierkunst. Er ist ein Vatting aus 12 Jahre und wenigen bis zu 15 Jahre alten dreifach gebrannten Pot Still Whiskeys aus ungemälzter und gemälzter Gerste, die in first-fill-Bourbon- und Seasoned-Oloroso-Sherry-Fässern reiften. Während die Bourbon Casks aus amerikanischer Eiche geböttchert wurden, bestanden die Sherry-Fässer aus galizischer Eiche. Diese Mischung verleiht dem Redbreast einen kräftigen Spannungsbogen aus fruchtigen Noten heller Früchte bis hin zu Trockenfrüchten, Rosinen, Sultaninen, reifen Pflaumen und Feigen. Der Pot-Still-Charakter wird durch würzige Noten betont, die dem Iren vielfältige und interessante Geschmackseindrücke bescheren. Sie gehen teilweise auf das an Tanninen reiche Eichenholz aus Nordspanien zurück. Das komplexe Aromaprofil macht ihn außergewöhnlich eindrucksvoll. Es gibt Vieles zu entdecken. Ein Spitzenprodukt.

Preis: ca. 45 Euro.


Teeling Small Batch

Blend, 46 Vol.-%, nicht kühlgefiltert, ohne Altersangabe

 

Teeling Small Batch, Blend, 46 Vol.-%, nicht kühlgefiltert, ohne Altersangabe

 

Aromen: kräftige Orangenblüte mischt sich mit Vanille und einer Honigsüße, Wahrnehmung von zimtartigem Apfelkuchen und dunklen Beeren, geringe Noten von Rum

Geschmack: der Whiskey gleitet weich und cremig die Zunge hinab, es erscheinen süße Gewürze, Eindrücke von Zitrone, Vanille, Kräutern und Zimt

Nachklang: blumige Aromen und Karamell hallen nach, der Abgang ist trocken

Es war der Jungfernwhisky der Teeling Brothers. Ein großer Teil des Blends besteht aus einer zu 100% gemälzten Gerste, die doppelt in Brennblasen destilliert wurde. Der kleinere Teil kommt von einem aus gelbem Mais im Kolonnenverfahren kontinuierlich gebrannten Spirit. Beides entstammt der Cooley Distillery. Der junge Whiskey reifte zuerst für eine unbestimmte Zeit in handverlesenen first-fill Bourbon-Fässern, um danach in gleichfalls aus amerikanischer Eiche bestehenden ehemaligen Flor de Cana Rum-Fässern für eine unbestimmte Zeit seine weitere Prägung an Aromen und Geschmack zu erhalten. Günstig und gut.

Preis: ca. 28 Euro.


West Cork Black Barrel

Blend, 40 Vol.-%, nicht gefärbt, ohne Altersangabe

 

West Cork Black Barrel, Blend, 40 Vol.-%, nicht gefärbt, ohne Altersangabe

 

Aromen: Ein Bündel von Vanille, Früchten, etwas Süße, leichten Röstaromen sowie Holz umschmeicheln zaghaft angenehm die Nase. Im Hintergrund erscheint ein schwacher Rauch.

Geschmack: im Mund tummeln sich wieder Eindrücke von Vanille, Karamell, Frucht- und Röstaromen, sehr weich und mild, der Spannungsbogen entfaltet sich von einer leichten Süße bis hin zu dezenter Milchschokolade, etwas Rauch klingt an

Nachklang: steht mittellang, Vanille wirkt nach

West Cork Black Cask ist ein Blended Whiskey mit Alleinstellungsmerkmal. Er reifte zunächst in first-fill Bourbon-Fässern, um danach in zweifach ausgebrannten Bourbon-Fässern eine weitere aromatische und geschmackliche Ausprägung zu erfahren. Die Bourbon-Fässer werden in der Distillery mit einer 500°C heißen Gasflamme bis zu 5 Minuten lang ausgebrannt. Die zum zweiten Mal stark ausgekohlten first-fill-Bourbon-Fässer bewirken intensive aromatische und geschmackliche Veränderungen bei den Whiskeys. Je länger die Gasflamme brennt, desto nachhaltiger und kräftiger sind die Raucharomen im gefinishten Whiskey.

Die Dauer der Nachreifung wird nicht benannt. Es ist eine irische Spezialität und ein Verfahren, das schottische Brennereien mittlerweile ebenfalls verstärkt anwenden. »Wir haben unser Black Barrel-Charring eigenständig entwickelt,« bestätigt Managing Director John O’Connell. Der West Cork Black Barrel ist eine Vermählung aus jungen Grain- und Malt-Whiskeys. Bei dieser Abfüllung handelt es sich um eine limitierte Edition der West Cork Distillers, deren Auflage nicht angegeben wird. Ein günstiger Genießer-Whiskey für die Terrasse.

Preis: ca. 25 Euro.


Clonakilty Virgin Oak Cask Finish

Blend, 43,6 Vol.-%, nicht gefärbt, ohne Altersangabe

 

Clonakilty Virgin Oak Cask Finish, Blend, 43,6 Vol.-%, nicht gefärbt, ohne Altersangabe

 

Aromen: ein Bündel aus Vanille, hellem reifen Obst wie Apfel, Birne, Pfirsich und etwas sehr reifer Ananas verbindet sich mit einem frischen Zitroneneindruck, Gewürze erscheinen

Geschmack: weich und geschmeidig, es entsteht ein Spannungsbogen von dezenter Süße bis hin zu einer kräftigen Würze aus gemahlenem Pfeffer und frisch geschnittenen Ingwerscheiben. Die Eindrücke von Gerste und reifen Früchte verbinden sich, der Geschmack ist teilweise nussig und zeigt Spuren von Karamell, ein Vanilleton schwebt über dem Gesamteindruck

Nachklang: mittellang, ein dezenter Nachhall mit einer zunehmenden Würze ist der bleibende Eindruck

Dieser Whiskey ist ein Verschnitt aus 8 bis 10 Jahre alten im Bourbon Cask gereiften dreifach gebrannten Single Malts und Single Grain Whiskeys. Der Blend wurde für einen nicht genannten Zeitraum in frische, nicht-vorbelegte Eichenholzfässer gefüllt. Durch das Nachreifen in einem solchen Jung-Fass entwickelt sich die aromatische Vielschichtigkeit wesentlich eindrucksvoller. Körper, Aromen und Geschmack werden kräftiger. Laut Michael Scully wird der Blended Whisky in kleinen Mengen hergestellt und erlebt im eigenen direkt am Meer liegenden Lagerhaus eine zweite Reifephase. Obwohl das Etikett ein Produkt von Clonakilty, Atlantic Distillery ausweist, kamen die Whiskeys aus verschiedenen irischen Brennereien, darunter Bushmills und Cooley, da Clonakilty erst im Entstehen ist.

Die Gebäude der Brennerei an der südirischen Atlantikküste nahe dem Geburtsort des irischen Freiheitskämpfers Michael Collins sind bereits errichtet. Allerdings konnte die Installation der Brennblasen noch nicht erfolgen, sie werden in Kürze erwartet. Der Irish Pot Still und Malt Spirit soll aus der eigenen Gerste destilliert werden, welche die Scully-Family auf ihren Äckern rund um den Leuchtturm von Galley Head seit 8 Generationen anbaut. Es ist ein typischer Ire der neuen Generation: weich, geschmeidig und ausgewogen, aber mit Pfiff, der in einer formschönen repräsentativen Flasche beeindruckt.

Preis: ca. 45 Euro.


Connemara, Irish Single Malt

40 Vol.-%, ohne Altersangabe

 

Connemara, Irish Single Malt, 40 Vol.-%, ohne Altersangabe

 

Aromen: zurückhaltender angenehmer Rauch, etwas Holz und Fruchtigkeit. Frische Zitrusnoten begeistern, ein aromatisches Bündel zum Genießen, trotz eines jugendlichen Körpers strömen keine stechenden Alkohole in die Nase

Geschmack: dezent süß, samtig weich, dennoch etwas würzig, sich allmählich entfaltender Rauch kombiniert mit Früchten, guter Körper mit Abwechslung, nicht eintönig, der phenolische Rauch ist gut eingebunden und keineswegs dominant

Nachklang: harmonischer Abgang, lang anhaltend, steht lange im Mund, würzig, etwas trocken, der Rauch ist nicht zu dominant, ausgewogene Gesamterscheinung

Dieser Whiskey ist eine Überraschung. Er ist der irische rauchige Whiskey (das grüne Malz wird über Torfrauch gedarrt), ein junger Malt ohne Altersangabe mit unaufdringlichem Charakter, der zweifach in Pot Stills, die einmal aus der Belfaster Comber Distillery kamen, bei Cooley destilliert wurde. Er ist der Islay-Schottische unter den Iren. Kein Rauch-Schock, purer Genuss und dabei sehr preisgünstig!

Preis: ca. 25 Euro.

 

Kommentare sind geschlossen, abertrackbacks und Pingbacks sind offen.