Katja Langstrof

Text with title

Ich heisse Katja Langstrof, 1970er Baujahr, bin in der Gastro grossgeworden. Einige Jahre hab ich der Gastronomie den Rücken gekehrt, um 2004 wieder hinter den Tresen zu treten. Meine Leidenschaft ist Whisky, allem voran Scotch Single Malt, aber eigentlich bin ich da offen für alles! 2013 sind wir mit der Dead End Bar Aschaffenburg zur besten Whiskybar Deutschlands gewählt worden, was bestätigt, dass unsere Leidenschaft sich ausgezahlt hat!

www.deadend.de

Katja Langstrof

10 FRAGEN AN KATJA LANGSTROF

 

Wie spät ist es und was machen Sie gerade?

Es ist 10.10 Uhr morgens und ich komme grad vom Laufen.

Wann wussten Sie, dass Sie Barkeeperin werden wollen und warum?

Born into it … ich bin in der Gastro gross geworden, habe als Jugendliche meine erste Mark hinter’m Tresen verdient … dann jahrelange revolutionsbedingte Abstinenz. 2004 bin ich wegen eines Nebenjobs hinter die Theke zurückgekehrt und hab mich ad hoc in die Geschmacksvielfalt von Whisky verliebt – und in meinen Chef. Das war’s dann!

Welchen Beruf würden Sie ausüben, wenn es Ihren nicht gäbe?

Ich hätte gern einen Hofladen, so mit Riesengarten, Hühnern und Ziegen und würde meine selbsterzeugten Sachen verkaufen. Das find ich ziemlich geil.

Worauf könnten Sie keinen ganzen Tag verzichten?

Auf die Natur.Und meine Tiere. Das erdet mich.

Wo und in welchem Jahr wären Sie jetzt gerne für 1 Stunde?

Eigentlich schaue ich lieber voraus statt zurückzublicken. Aber ein Gespräch mit meinen verstorbenen Eltern wäre schon toll.

Was ist das Verrückteste, was Sie je unter Alkoholeinfluss gemacht haben?

Geschuldet meinem extremen Schluckauf, wenn ich betrunken bin, habe ich einem kleinen Ort in Schottland eine schlaflose Nacht beschert, als ich aus dem Pub nach Hause gewankt bin.

Was trinken Sie, wenn Sie nicht wissen, was Sie trinken sollen?

Whisky. Oder auch Wein, Crémant, Wasser.

Die absurdeste Drink-Bestellung Ihrer Karriere?

One scotch, one bourbon, one beer … in one glass!

Der absurdeste Bar-Talk mit einem Gast?

Begann mit dem religiösen Statement meines Gegenübers bezüglich der Enstehung der Erde und der Evolutionstheorie. Irgendwann hab ich nur noch genickt und gelächelt.

Ihre teuerste Anschaffung in den letzten 10 Jahren?

Ich bin eigentlich recht sparsam. Aber es muss wohl ein Whisky gewesen sein.

COCKTAILREZEPT

Rusty Nail

 

Rusty Nail Cocktail by Katja Langstrof

4cl Islay Time Scotch Blended Malt

2cl Drambuie

Glas: Tumbler, keine Garnitur, ein Halm ist das Höchste der Gefühle

Auf Eis kurz anshaken oder mit Barlöffel rühren, in den Tumbler (mit Eis) abseihen.  

Ich bin Purist und trinke selbst eigentlich nur pur, allerdings finde ich diesen Klassiker in der rauchigen Version mit der süssen Komponente des Drambuie recht spannend.

Wir durften zum Start der Doku »Schumanns Bargespräche« im Casino Kino den Abend gastronomisch begleiten, wo dieser fast vergessene favourite Drink des »New York Rat Pack« dem Publikum grossen Spass bereitete. Seither hat er seine Freunde!

Der Rusty Nail ist ausserdem ein bewährter und beliebter Zigarrenbegleiter. Auf Grund der würzigen Scotchnote und der Süße des Drambuie passt er wunderbar zu kräftigen, ausdrucksstarken Zigarren wie zum Beispiel einer jungen Romeo y Julieta Cazadores. Der Süßegrad ist über die Menge des Drambuie im Drink steuerbar und wenn das Eis im Tumbler langsam schmilzt und der Drink ein klein wenig verwässert, wird es erst richtig schön am Gaumen.

Wir erheben Ihre Daten zum Zweck der Zusendung des von Ihnen gewünschten Informationsmaterials. Die Datenverarbeitung beruht auf Ihrer Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Sie haben das Recht, der Verwendung Ihrer Daten zum Zweck der Zusendung von Informationsmaterialien jederzeit zu widersprechen.

Kommentare sind geschlossen, abertrackbacks und Pingbacks sind offen.