La Aurora 107 Maduro und die Original Blends

Die dunkle Seite der Passion und traditionelle Serien in neuer Interpretation.

Mit Leidenschaft hergestellt, um leidenschaftlich geraucht zu werden. Dafür steht die La Aurora 107, die Guillermo León und seine Blending-Spezialisten zum Leben erweckt haben. Die fünf verschiedenen Formate der Serie und die gefällige Tabakmelange machen diese Longfiller Zigarre zum passenden Begleiter für jede Tageszeit.

Nun hat das Haus Arnold André – The Cigar Company mit zwei Maduro-Formaten das Angebot für deutsche Genussraucher erweitert. Das wunderschöne Broadleaf Maduro Deckblatt bringt ein süßes Aroma in die würzige Tabakmischung, die mit Kaffee- und Nussnuancen und einem erdigen Kern aus Zedernholznoten die Geschmackserwartungen an einen dominikanischen Longfiller auf den Punkt bringen. Ob man sich für den langen Rauchgenuss mit der Gran 107 oder für den kompakten Charme der Robusto entscheidet, ist letztlich eine Frage, ob einem der Sinn nach mittelschwerer oder intensiver Aromenentfaltung steht.

Infos, Fakten & Begleiter

Deckblatt: Broadleaf Maduro, USA

Umblatt: Dominikanische Republik (Cibao Tal)

Einlage: Dominikanische Republik (Cibao Tal), Nicaragua, Peru

UVP: La Aurora 107 Maduro Gran 107 – 10,70 Euro
La Aurora 107 Maduro Robusto – 7,90 Euro

Begleiter: Bellamy’s Reserved Rum Guatemala. Kaffee und Nuss der Zigarre zum Honig und Schokolade des Rums.


La Aurora Original Blends

Seit dem Gründungsjahr der Manufaktur in 1903 werden bei La Aurora Premium Zigarren mit Liebe und Leidenschaft von Hand gerollt. Daran erinnert die La Aurora 1903 Cameroon, deren warm-glänzendes Kamerun-Deckblatt aus Ecuador gleich ins Auge fällt. Die mittelschwere Zigarre in 5 Formaten aus dominikanischen und nicaraguanischen Tabaken, umhüllt von einem Ecuador-Umblatt, lässt ein spannendes Aromenspektrum im Rauchverlauf entstehen: der süßliche Geschmack spielt mit würzigen Zimtnoten, einem Hauch von Kakao und roten Zitrusfrüchten sowie zarten Holznoten.

Das Cibao Valley Corojo Deckblatt dominiert visuell wie geschmacklich die La Aurora 1962 Corojo. Auch hier setzen sich Einlage und Umblatt aus dominikanischen, nicaraguanischen und ecuadorianischen Tabaken zusammen. Die cremige und elegante Textur der Zigarre verbindet herbe mit floralen und fruchtigen Noten, die den Gaumen umschmeicheln. Röst- und Ledernoten changieren mit Aromen von Honig und trockenen Früchten.

Die dritte Zigarre im Bunde ist die La Aurora 1987 Connecticut. Das Connecticut Shade Deckblatt aus Ecuador bildet hier den Abschluss einer Tabakeinlage aus Nicaragua, Peru und der Dominikanischen Republik und einem dominikanischen Umblatt. Ein abgerundetes Raucherlebnis mit holzigen und nussigen Noten sowie Aromen cremigen Kaffees. Für kleine Überraschungsmomente sorgen feine Zitrusnoten in diesem insgesamt sanften Smoke.

La Aurora Original Blends

Infos, Fakten & Begleiter

La Aurora 1903 Cameroon

Deckblatt: Ecuador/Cameroon Seed

Umblatt: Ecuador

Einlage: Dominikanische Republik (Cibao Tal), Nicaragua

Formate: Cetros, Robusto, Toro, Churchill, Robusto Deluxe Tube

UVP: je nach Format zwischen 5,60 Euro und 7 Euro

 

La Aurora 1962 Corojo

Deckblatt: Cibao Tal, Dominikanische Republik

Umblatt: Ecuador

Einlage: Dominikanische Republik (Cibao Tal), Nicaragua

Formate: Churchill, Cetros, Toro, Robusto

UVP: je nach Format zwischen 5,60 Euro und 5,90 Euro

 

La Aurora 1987 Connecticut

Deckblatt: Connecticut Ecuador

Umblatt: Ecuador

Einlage: Dominikanische Republik (Cibao Tal), Nicaragua, Peru

Formate: Churchill, Cetros, Toro, Robusto

UVP: je nach Format zwischen 5,60 Euro und 5,90 Euro

 

www.arnold-andre.info

 

Kommentare sind geschlossen, abertrackbacks und Pingbacks sind offen.