Negro Zafiro Tequila Plata:

Der schwarze Saphir aus der blauen Agave.

Für viele sind blaue Agaven nur ein Rohstoff. Bei Negro Zafiro sind sie Lebensinhalt und Leidenschaft. Alles hatte seinen Anfang mit dem reinen Agavenanbau und mit Generationen, die sich um die Perfektion der Kultivierung der Maguey-Pflanze, wie die Agave im Mittelamerika genannt wird, kümmerten.

So entsteht heute aus Tradition und sorgsamem Umgang mit dieser Kulturpflanze von Anfang bis Ende ein Tequila aus 100% Agaven. Ein Tequila, der landwirtschaftliche Tradition, Wissen um das Terroir, großes Können und hohen Anspruch in einem sich langsam entfaltendem Genuss vereint. Er enthält, im Gegensatz zu den üblichen Mixtos, denen Alkohol aus Rohrzucker beigemischt wird, zu 100% nur die Exklusivität der blauen Agave.

Dreifach vermählt und dreifach destilliert

Der klare Negro Zafiro Tequila Plata wird mit dem Zusatz »Ultra Suave« vermarktet. Das spanische Wort suave bedeutet weich und gibt einen Aufschluss darauf, auf welche Art von Genuss man sich einlässt. Der Negro Zafiro Tequila Plata stammt aus dem mexikanischen Bundesstaat Jalisco. Der Plata – beziehungsweise Plata Tequila – wird also zu 100 Prozent aus der Blauen Weber Agave gewonnen.

In Jalisco setzt man für Negro Zafiro auf verschiedene Verfahren, um den Agavenherzen den berauschenden Saft zu entlocken. Ein erster Agavenbrand, zweifach destilliert, entsteht im traditionellen Verfahren. Außerdem kommen Autoklaven und Steinöfen zum Einsatz. Diese beiden weiteren Ansätze erfahren ebenfalls separat eine zweifache Destillation. Im Anschluss werden die so entstandenen Tequilas vermählt, ein drittes Mal destilliert und gefiltert. Zuletzt erfolgt die Flaschenabfüllung noch vor Ort und ohne eine Fassreifung, mit einem Alkoholvolumen von 40 %.

Geschmackliches über Negro Zafiro

Was das Aroma und den Geschmack angeht, sollte man den weichen Negro Zafiro Tequila Plata weder unterschätzen noch überschätzen. Er bietet neben typischen, vegetabilen Agavenoten auch einen fruchtigen Beiklang. Der nicht im Holzfass ausgebaute, also ungereifte Blanco Tequila der Destillerie, eignet sich auch grandios für das Mixen von Cocktails.

Er gibt sich geschmacklich unkompliziert und ist somit vielseitig einsetzbar. Schon im Jahr 2016 gewann der Negro Zafiro Tequila Plata bei der »San Francisco World Spirits Competition« eine Bronzemedaille. Das machte Barkeeper und Kenner auf ihn aufmerksam, wobei sein Hersteller auch zuvor schon mit seinen Qualitätsprodukten viel Lob einfahren konnte. Wer nach einem Klassiker für Tequila-Drinks sucht und außerdem Wert auf die Präsentation legt, kommt hier auf seine Kosten.

 

 

http://www.mamamex.de

 

Kommentare sind geschlossen, abertrackbacks und Pingbacks sind offen.