Tequila Tradition und Exzellenz – Jose Cuervo und 1800

In dieser Marke steckt Musik. Jose Cuervo Tequila stammt aus der ältesten noch betriebenen Destillerie Lateinamerikas und entwickelte sich im Laufe einer einmaligen Erfolgsgeschichte nicht nur zum unumstrittenen Marktführer Mexikos, sondern zum meistverkauften Tequila der Welt. In über 100 Ländern ist Jose Cuervo aus den Rückbuffets der gutsortierten Bars nicht wegzudenken.

José Antonio de Cuervo, Jose Cuervo Tequila
José Antonio de Cuervo (1708-1764), Erfinder vom Jose Cuervo Tequila

Die Geschichte der Marke beginnt im Jahr 1758. Damals erhält José Antonio de Cuervo vom spanischen König eine Parzelle Land im mexikanischen Bundesstaat Jalisco, um dort Agavenpflanzen zu kultivieren. 1795 folgt die Lizenz, ein Destillat aus den Pflanzen zu fertigen. Damals konnte die Familie nicht ahnen, dass 200 Jahre und 10 Generationen später ihr Tequila auf musikalische Weise eine große Rolle spielen sollte. 1998 veröffentlichten die Latino-Rapper »Cypress Hill« ihren Hit »Tequila Sunrise«, in dem sie erklären: »Tequila spice, hot nice. Feeling right, sipping on Jose Cuervo. Down in Tijuana, Mexico … Tequila Sunrise, with the bloodshot eyes. My, my, my, how time flies and goes by surprise.« Aber auch Shelly West singt »Jose Cuervo, you are a friend of mine« und in seinem Nummer Eins Hit aus 2002 Tracy Bird berichtet in seinem Song, wie er nach 10 Runden Jose Cuervo wieder mit Runde eins beginnt.

Sonnenaufgang für Tequila

Einige Jahre vorher, genauer im Jahr 1972. Damals gingen die Rolling Stones auf jene Tour, die wohl ihre Legendärste werden würde. Zu Beginn jener furiosen Tour lässt sich Mick Jagger im Trident Restaurant in San Francisco vom Bartender einen Drink empfehlen und erhält einen damals noch nicht sehr bekannten Cocktail mit Tequila, Grenadine und sorgfältig aufgegossen mit Orangensaft, so dass der Longdrink optisch an einen Sonnenaufgang erinnert. Den Tequila Sunrise.

Der Drink wird zum ständigen Begleiter der Band auf der Tour, genau wie das berühmte Logo mit der herausgestreckten Zunge. Bandmitglied Keith Richards schildert in seinen Memoiren »Life« die exzessive Tour und nennt sie dort »die Tequila Sunrise Tour«. Ganz Amerika trinkt plötzlich den rot-gelben Drink und schwört auf Tequila. Insbesondere Jose Cuervo erkennt die Möglichkeiten durch die unverhoffte Marketing Unterstützung der Rolling Stones und positioniert sich sehr klug im US-Markt und bindet den Cocktail in ihren Werbeauftritt geschickt ein.

Die Auswirkungen verblüffen Marktanalysten bis heute. Vor 1972 betrug die Menge an Tequila, die in die Vereinigten Staaten importiert wurden, 3,5 Millionen Liter. 1974 hatte sich die Menge beinahe verfünffacht und betrug 16,3 Millionen Liter.

Kein Wunder also, dass vor einiger Zeit Jose Cuervo eine Sonderedition herausbrachte, um an die berühmte Tour zu erinnern, die Jose Cuervo Silver Rolling Stones Edition.

1800 Mal Genuss

Jose Cuervo bietet ein umfangreiches Portfolio in verschiedenen Reifegraden und Qualitätsstufen. Flaggschiff des Sortiments ist der Jose Cuervo Especial Gold. Ein klassischer, vier Monate im Eichenfass gereifter Reposado, mit mildem Geschmack und einem Hauch Vanille. Eine gute Basis für Cocktails bietet der Jose Cuervo Especial Silver. Und anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der Marke, entstand der erste Extra Añejo Tequila der Welt, die Reserva de la Familia. Gefertigt aus 10- bis 12-jähriger Agaven und einer bis zu 30-jährigen Reifung in französischen und amerikanischen Eichenfässern.

Tequila Jose Cuervo Reserva de la Familia

Eine eigenständige Premium-Qualität bieten zudem die Produkte der 1800 Serie. Schon beinahe zur Ikone ist das markante Flaschendesign geworden, welches die trapezförmigen Pyramiden der Maya-Kultur zitiert. Die traditionsbewusste Marke nennt im Namen ebenjenes Jahrhundert, in dem die Karriere der Tequila-Herstellung ihren Ursprung nimmt.

Die 1800er Produkte zeigen, welch köstliches Potenzial Premium Tequila in sich birgt. Wichtig dabei ist der Zusatz »100 % Agave« auf dem Etikett. Dabei werden eben nicht verschiedene Agavensorten miteinander vermengt, sondern das Destillat wird einzig aus der Blauen Weber Agave gebrannt.

1800 Silver Tequila

Der 1800 Silver bietet die ungereifte, klare Variante. Destilliert aus 8- bis 12-jährigen Agavenherzen. Die Aromatik ist zugleich frisch und komplex mit einer Mischung aus süßen Früchten und pfeffriger Würze. Der Reposado reifte mindestens 6 Monate in amerikanischen und französischen Eichenfässern und ist somit von buttrigem Karamell, milden Gewürzen und einer Nuance Rauchigkeit geprägt. Der mindestens 14 Monate gereifte Añejo wird von französischen Eichenholzfässern geprägt und weist einen runden Geschmack mit Toast, Holz, Vanille und Tiefgang auf. Ein Kokosnuss-Tequila und exklusive limitierte Editionen runden das Sortiment ab.

Alle Produkte werden in Mexiko hergestellt und abgefüllt, stets überwacht durch die strengen Qualitätswächter der nationalen Tequila Behörde, die das wichtige NOM-Siegel mit Kontrollnummer vergeben, das auf den Tequila-Flaschen zu finden ist und welches Tequila zu einer der am sorgfältigsten überprüften Spirituosen der Welt macht.

Zu guter Letzt: was wäre eine Marke aus dem Hause Jose Cuervo ohne Musik. So gilt auch für 1800, dass Sounds und Beats eine Rolle für die Schwingungen der Marke spielen und Musikveranstaltungen gefördert werden. Zuletzt komponierten Ace Hood und !llMind anlässlich des »National Tequila Days« den Song, der gleichsam wie ein Motto klingt: »Untouchable State of Mind«.

www.cuervo.com

www.1800tequila.com

 

Kommentare sind geschlossen, abertrackbacks und Pingbacks sind offen.